Devisenhandel Währungshandel Märkte Nachrichten

Bitcoin am Scheideweg

Was passiert heute mit Bitcoin?

Die Bitcoin Community hat beschlossen, ein Software Upgrade für die Kryptowährung durchzuführen.

Was soll all die Aufregung?

Bitcoin steht vor einem wichtigen Moment, an dem das Netzwerk Bitcoin Cash einführen wird – eine neue Kryptowährung, die die Blockgröße und die Geschwindigkeit von Transaktionen erhöhen wird.

Warum muss Bitcoin einen Split machen?

Da der Preis von Bitcoin in diesem Jahr in die Höhe geschossen ist, ist die Kapazität gesunken.

Die Hauptaufgabe von Bitcoin ist es, Daten von A nach B zu schaffen, aber die digitale Währung wird durch ihren hohen Gebrauch verlangsamt. Aus diesem Grund haben User beschlossen, das Asset zu teilen (Fork) und „Bitcoin Cash“ zu entwickeln.

Was ist „Fork“?

Ein harter Fork (auf deutsch: Gabelung) ist eine permanente Trennung einer Blockchain.

Einige „Nodes“ (Kunden, die Besitzer der Blockchain sind) werden zum neuen Client wechseln, während andere dies nicht tun. Im Grunde ist dieser Schritte mit einem Windows Upgrade auf einem Computer zu vergleichen, bei dem einige das Upgrade nutzen und andere nicht.

Obwohl das original Bitcoin den Großteil der Computer (Hash) Power behält und schneller expandiert, wird es am Ende zwei Blockchains geben.

Wie wird der Split helfen?

Dieser Schritt wird die Blockgröße auf 8 MB erhöhen, was die Transaktionen schneller macht!

Das Upgrade wird verschiedene Implementierungen seiner Software unterstützen – ein wichtiger Kritikpunkt unter Nutzern ist die dominante Rolle, die Bitcoins Software im Netzwerk spielt.

Par: Adrienne Murphy – Chief Market Analyst, Avatradeavatrade bonus jetzt

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.